+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Tobit David AddIn für Kontextmenü bereitstellen

Seit dem cRM 2007 werden für das Tobit AddIn komfortable Toolbar-Schaltflächen sowie ein eigenes Menü im David InfoCenter bereitgestellt und ersetzen somit die bis dahin verwendeten Menüeinträge im Kontextmenü. Doch aus Abwärtskompatibilitätsgründen könnte es für die Anwender wichtig sein, weiterhin auch mit Hilfe des gewohnten Eintrags im Kontextmenü die AddIn-Funktionalitäten zu verwenden. Um diese Kontextmenüeinträge entsprechend wiederherzustellen oder auf eine neue Version zu aktualisieren, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Es müssen entsprechende Anpassungen in der Datei tobit.ini durchgeführt werden. Diese Datei finden Sie im folgenden Windows-Verzeichnis:
Windows XP: C:\Windows\tobit.ini
Windows Vista/7/8/10: C:\Users<USER>\AppData\Local\VirtualStore\Windows\tobit.ini

Öffnen Sie die Datei tobit.ini zum Bearbeiten mit einem Editor - bspw. mit dem Windows-Editor ‚notepad.exe‘. Innerhalb der Datei gibt es eine Sektion mit dem Namen [DVWIN]. Diese Sektion muss um drei weitere Einträge erweitert werden, sofern die Kontextmenüeinträge neu hinzugefügt werden sollen. Wenn die Einträge im Kontextmenü bereits vorhanden sind, so müssen Sie diese entsprechend aktualisieren. Die Einträge sollten den folgenden Aufbau haben:

...
[DVWIN]
...
EntryCommand<ID> = cRM - Nachricht ablegen, <absoluter Pfad der Datei '<AddIn-Datei>'> /mailclient:david.infocenter /combitapp:cRM /command:assign /messageitem:"%25s"
EntryCommand<ID> = cRM - Datensatz suchen, <absoluter Pfad der Datei '<AddIn-Datei>'> /mailclient:david.infocenter /combitapp:cRM /command:search /messageitem:"%25s"
EntryCommand<ID> = cRM - Konfiguration..., <absoluter Pfad der Datei '<AddIn-Datei>'> /mailclient:david.infocenter /combitapp:cRM /command:config
... 


Für den Platzhalter sind folgende Werte möglich - je nach installierter Version:
cRM 2007 -> cmmc01.exe
cRM 5 -> cumc02.exe
am 16 / cRM 6 -> cumc03.exe
cRM 7 -> cumc04.exe
cRM 8 -> cumc05.exe
cRM 9 -> cmmc06.exe

Wichtig:
In der tobit.ini muss zuvor in der Sektion geprüft werden, ob schon EntryCommands existieren! Es dürfen in der Sektion keine doppelten EntryCommand IDs vorkommen, da diese dann nicht angezeigt werden! Die muss eine fortlaufende Nummer sein!

Hier finden Sie einen beispielhaften Aufbau der Sektion [DVWIN] der Datei tobit.ini:

...
[DVWIN]
...
EntryCommand01 = ...
EntryCommand02 = ...
EntryCommand03 = cRM - Nachricht ablegen, C:\Program Files (x86)\combit\cRM\cmmc06.exe /mailclient:david.infocenter /combitapp:cRM /command:assign /messageitem:"%25s"
EntryCommand04 = cRM - Datensatz suchen, C:\Program Files (x86)\combit\cRM\cmmc06.exe /mailclient:david.infocenter /combitapp:cRM /command:search /messageitem:"%25s"
EntryCommand05 = cRM - Konfiguration..., C:\Program Files (x86)\combit\cRM\cmmc06.exe /mailclient:david.infocenter /combitapp:cRM /command:config
... 

Verwandte Artikel:

KBAD001183
IDKBAD001260 KBAD001260

© combit GmbH