+49 (0)7531 906010| service@combit.net

TAPI: Allgemeine Hinweise

Um aus dem address manager / cRM mit Hilfe der Windows TAPI Schnittstelle über eine ISDN Anlage telefonieren zu können, ist das korrekte Zusammenspiel von 3 Komponenten Voraussetzung:

  • dem combit address manager / cRM
  • der Microsoft TAPI Schnittstelle und den TAPI Treibern zur Ansteuerung der ISDN Anlage
  • der ISDN Anlage (Hard- und Software)

Während die Konfiguration im address manager / cRM unproblematisch ist, können je nach verwendetem TAPI-Treiber und ISDN Anlage Probleme auftreten. Diese liegen in der Regel darin begründet, daß keine oder die falschen TAPI Treiber (das sind die Treiber, welche die Kommunikation zwischen TAPI und der ISDN Anlage regeln) eingesetzt werden.

Sowohl von Microsoft als auch von den Herstellern der ISDN Anlagen werden TAPI-Treiber angeboten. Dennoch kann es in Einzelfällen, besonders bei älteren Anlagen, vorkommen, daß es hierfür (noch) keine TAPI Treiber gibt. Auch wenn Treiber für Ihre Anlage vorhanden sind, ist es möglich, daß die verwendeten TAPI Treiber nicht korrekt mit Ihrer TAPI Version oder mit Ihrer ISDN Anlage arbeiten. In diesen Fällen kann nur ein anderer TAPI Treiber Abhilfe schaffen.

Wegen der großen Vielfalt an ISDN Anlagen und TAPI Treibern auf dem Markt ist es für combit nicht möglich, Ihnen nähere Auskünfte zu den für Ihre ISDN Anlage passenden TAPI Treibern zu geben. Hierfür bitten wir um Verständnis. Wir haben von unserer Seite aus alles getan, um den address manager / cRM problemlos mit der von Microsoft standardisierten TAPI Schnittstelle zusammenarbeiten zu lassen. Von dieser Seite sind uns auch keine Probleme bekannt. Wir können jedoch weder den Support noch die Garantie für ein funktionierendes Zusammenspiel zwischen TAPI und Ihrer ISDN Anlage übernehmen. Ebensowenig haben wir Einfluß darauf, ob Hersteller von ISDN Anlagen auch den TAPI Standard unterstützen. Der address manager / cRM unterstützt TAPI - soweit unsere Zuständigkeit -, für das Zusammenspiel zwischen TAPI und Ihrer ISDN Anlage sind Sie bzw. der Hersteller Ihrer ISDN Anlage zuständig.

TAPI Konfiguration überprüfen
Mit der TAPI Schnittstelle wird von Microsoft ein kleines Wahlhilfe Programm namens ‚dialer.exe‘ geliefert, mit dem Sie ausprobieren können, ob Ihre TAPI Schnittstelle grundsätzlich mit Ihrer ISDN Anlage zusammenarbeiten kann.

Wenn das Wählen mit ‚dialer‘ funktioniert, klappt die Kommunikation zwischen TAPI und Ihrer ISDN Anlage grundsätzlich. Natürlich verwendet der dialer nicht exakt die gleichen TAPI-Aufrufe wie der phone manager, so dass nicht ausgeschlossen ist, dass der Treiber mit dem phone manager des address manager / cRM dennoch nicht korrekt arbeitet. Wir empfehlen daher, das reibungslose Zusammenspiel zwischen Hardware, Treiber und Software im Vorfeld einer Anschaffung zu testen.

Falls das Wählen mit Hilfe von ‚dialer‘ jedoch nicht gelingt, ist dies ein Hinweis darauf, daß bei Ihnen die Kommunikation zwischen TAPI und Ihrer ISDN Anlage nicht funktioniert. In diesem Fall kann natürlich auch der phone manager nicht korrekt arbeiten. Bitte überprüfen Sie in diesem Falle die Konfiguration Ihrer ISDN Anlage und wenden Sie sich bei Bedarf an den Hersteller, um neue/andere TAPI Treiber für Ihre Anlage zu bekommen.

Hinweis: Der TAPI Treiber für den phone manager muss immer clientseitig (FirstParty) installiert werden. Sollten Sie bisher einen Server/Client (Third Party) TAPI Treiber einsetzen, so muss für die Verwendung des phone manager zusätzlich ein FirstParty (Clientseitiger) TAPI Treiber installiert werden.
IDKBAD000511 KBAD000511

© combit GmbH