+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Adresseingabe-Assistent mit falschen Adressvorschlägen

Ich versuche gerade den Adresseingabe-Assistent einzurichten. Hierbei wird mir eine merkwürdige Adresse vorgeschlagen (s. Anhang). Was kann ich dagegen tun?

Zusätzlich rätzel ich noch über den Text im Handbuch S. 281:

Damit der Adresseingabe-Assistent automatisch startet, müssen bei den Adressfeldern in der Ansicht diverse Folgeverknüpfungen definiert werden. Dabei müssen die Zielfelder (so-fern vorhanden) in folgender Reihenfolge definiert werden: PLZ, Stadt, Straße, Bundesland, Regierungsbezirk, Landkreis.

Was meint „diverse“? Muss ich für jedes Feld (PLZ, Strasse, Ort) jeweils mehrere Folgeverknüpfungen einrichten oder je eine Verknüpung für jedes Feld?

Hallo Herr Willer,

Hierbei wird mir eine merkwürdige Adresse vorgeschlagen

im Service Pack 10.005 gab es ein umfangreiches Datenupdate der Straßendatenbanken für D-A-CH-LI-LU. Mit diesem Datenbestand bekommen Sie:


:+1:

Für Interessierte: „St. Clemens und Mauritius“ ist eine katholische Gemeinde im Erzbistum Köln und sie liegt laut OSM Daten in genau den Postleitzahlenbereichen, die im Screenshot von Herrn Willer zu sehen sind. :roll_eyes:

Wir verwenden ziemlich viel Mühe in der Aufbereitung der OSM Daten, um derartige Logikfehler bzw. Inkonsistenzen (eine Kirchengemeinde sollte kein „Ortsteil“ sein, der zu einem Postleitzahlen-Eintrag führt, usw.) beim post processing möglichst schlau auszumerzen, daher werden die Daten hoffentlich auch immer besser. Nur leider ist das Potential an unerwarteten Inkonsistenzen bei einer von der Allgemeinheit anonym beliebig bearbeitbarer Datenquelle ziemlich umfangreich. :sweat_smile:

Bei konkreten „Unstimmigkeiten“ müssen wir tatsächlich jedesmal zu Fuß in die Daten schauen und prüfen, ob wir hier einen neuen Post-Production Schritt zur Ausmerzung „erfinden“ können, der aber natürlich nicht an anderer Stelle zu negativen Effekten führen darf. Dies könnte sein: zu viele Daten, die dann plötzlich nicht-selbständige Ortsteile enthalten, oder aber zu wenig Daten, bei denen dann z.B. gleichnamige Straßen in verschiedenen Orten mit derselben PLZ (ja, die gibt es) ungewollt verschwinden.

Wenn es schlichtweg wirklich ein echter, nicht in der Post-Production von uns korrigierbarer Fehler in der Quelle ist, dann kann dieser von jedermann/jederfrau an die OSM Community gemeldet werden.

Sie sehen: es ist nicht so trivial, aber wir bleiben fortlaufend dran. :slight_smile:

Beste Grüße vom Bodensee!

Ich würde Ihnen eine explizite Schaltfläche empfehlen, die den Adresseingabeassistent öffnet, Sie können sich das in der Large4 Solution in der Ansicht Firmen auf der Lasche „Schnellerfassung“ kurz abgucken:
image

Bei den Folgeverknüpfungen müssen diverse Verknüpfungen eingetragen werden, weil ja eine Änderung z.B. an einer PLZ zu anderen Bundesland / Regierungsbezirk / Landkreis / Ort / Straßen(auswahl) / Telefonvorwahl führt.

Das gilt dann analog umgekehrt in „jede Richtung“: die Eingabe einer Straße führt (ggf) zu einer anderen PLZ und so weiter und so fort.

Sie können sich den Aufbau ebenfalls in der Large4 abschauen, falls Ihre Solution nicht sowieso auf der Large fußt.

Ich würde den expliziten Adresseingabeassistent (Schaltfläche und Kontextmenü in jedem Feld, das Teil einer Adresskonfiguration ist) bevorzugen, anstatt einer impliziten Automatik, die auch bei „Abbrechen“ prinzipbedingt vielleicht etwas hakelig werden kann. Aber das ist eine wirklich persönliche Geschmacksfrage!

Ich komme noch nicht so ganz klar. Ich habe drei Felder strasse, ort, plz. Auf allen habe ich jetzt die Folgeverknüpfung entfernt. Anschliessend den cRM neu gestartet. Dann Suche ich nach unbekannten/fehlenden Hausnummern.

Navigiere ich jetzt von fehlerhaften Datensatz zu Datensatz, öffnet sich bei manchen Einträgen automatisch der Adresseingabeassistent.

  1. Warum öffnet sich der Assistent ohne Folgeverknüpfung?
  2. Warum öffnet sich der Assitent nur bei einigen Datensätzen?

Hallo Herr Eggstein,

vielen Dank für die Antwort. Das Servicepack habe ich noch nicht installiert. Also wird es Zeit dafür.

Danke auch für den Hinweis, den Adresseingabeassistenten per Schaltfläche zu öffnen. Ich befürchte auch, dass ich mit dem Automatismus ansonsten die Anwender erstmal verwirre, da die Funktion noch nicht bekannt ist. Wenn plötzlich ein neues Fenster aufgeht, werden einige Benutzer nicht klar kommen. Vielleicht ist eine Schrittweise Einführung besser, erstmal per Schaltfläche, später dann per Folgeverknüpfung automatisiert. Dann kann auch in einem ersten Schritt zunächst die Datenqualität erhöht werden. Das Feature gefällt mir gut. Es gibt doch einige Fehleingaben bei uns im System.

Grüße von Kölle an den See!

© combit GmbH