+49 (0)7531 906010| service@combit.net

verknüpfte Anwendung falsch

Hallo,

beim Öffnen und Bearbeitn von gespeicherten Word Dokumenten wird nicht Word sondern Outlook geöffnet. Die Dateizuordnungen in Windows sind dabei korrekt.

Wo kann ich die entsprechende Einstellung in CRM vornehmen ?

Hi Horst,

soweit ich das sehe, nimmt der cRM genau die Windows Einstellungen, und hat keine eigenen.

Geh mal in den Explorer und klicke mit rechts auf ein Word Dokument deiner Wahl (genau gleiche Datei-Endung wie der Problemfall im cRM vorausgesetzt!) und wähle dann im Kontextmenü den Eintrag „Bearbeiten“ (NICHT: Doppelklick oder „Öffnen“).

Wenn dann Outlook kommt, dann ist es ein Konfigurationsproblem bei dir in Windows, da hat sich bzw. wurde Outlook irgendwie als „Standard-Bearbeiten-Anwendung“ für diesen Dokumenttyp reingemogelt. Eventuell hilft, wenn du über die Systemsteuerung > Programme & Funktionen den Eintrag für Microsoft Word bzw. Microsoft Office anklickst und dann „reparieren“ wählst, dann verknüpft sich (hoffentlich) Word wieder für diese Aktion.

Ansonsten musst du mal googlen, da gibt es eine Eintrag in der Registry wo du das direkt ändern kannst.

Gruß

Alex

Hallo Alexander,

genau das ist ja mein Problem.
In Windows ist die Zuordnung korrekt: DOC Dateien werden mit Word geöffnet und bearbeitet.
In der Systemsteuerung ist der Dateiendung doc auch Word als Programm zugeordnet.
Da ich täglich mehere Office Dateien erzeuge und bearbeite wäre das auch schon früher aufgefallen.
In CRM öffent er eine doc Datei mit Outlook.
Insofern vermute ich eine Einstellung im CRM und nicht in Windows.

MfG
Horst

Hi Horst,

du geht im Text nicht auf meinen konkreten Ansatz ein:

(Siehe Screenshot im Anhang)

Haste das getestet? Was passiert?

Gruß

Alex

Shot.png

Hallo Alex,

Danke für dein Engagement.
Natürlich habe ich die vorgeschlagenen Tests durchgeführt.
Im Explorer, rechtsklick, bearbeiten öffnet sich so wie es sein soll word.
Auch die Zuordnung der Dateiendung zum Programm in der Systemsteuerung habe ich getestet.
Auch dort ist alles so wie es sein sollte: Heißt dort ist Word hinterlegt.
Deswegen wundert mich das auch, weil es m. E. wenig Sinn macht etwas entgegen der Dateizuordnungen von Windows in einem Programm zu hinterlegen.
Trozdem ist es bei mir leider so.

MfG
Horst

Hi Horst,

dann fällt mir nur der combit Support ein.

Gruß

Alex

© combit GmbH