+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Termine/Aufgaben = Große Probleme!

Hallo Leute,

ist es möglichkeit einen Termin (= z.B. 10 oder 50 Termine) den ein User an alle anderen User im LAN erstellt hat mit einmal zu korrigieren bzw. zu löschen. Das heißt, dass die 10 Termine mit einer einzigen Änderung von alle weiteren übernommen werden.

Danke schon mal!

HI Holger

ist es möglichkeit einen Termin (= z.B. 10 oder 50 Termine) den ein
User an alle anderen User im LAN erstellt hat mit einmal zu
korrigieren bzw. zu löschen. Das heißt, dass die 10 Termine mit einer
einzigen Änderung von alle weiteren übernommen werden.

Da fällt mir spontan SQL oder VBScript ein. SQL ist eleganter. Du
brauchst halt nur ein Kriterium, wodurch du rausfindest, dass es sich um
DEN Termin handelt. Denkbar wäre die Kombination aus Erfassungsbenutzer
und Erfassungsuhrzeit nebst Betreff. Die nimmste als WHERE Statement für
das UPDATE bzw. DELETE. Die Tabelle, um die es da geht, ist bei Terminen
die „cmbt_tm_appointments“.

(Ungetestetes!) Beispiel, um alle vom cRM-Benutzer ‚Maier‘ am 15.05.2008
um 14:56 erstellten Termine mit dem Betreff ‚Testtermin‘ zu löschen:

DELETE
FROM „cmbt_tm_appointments“
WHERE „CreateUser“ = ‚Maier‘
AND „CreateDate“ = CONVERT(datetime, ‚15.05.2008 14:56‘, 104)
AND „Description“ = ‚Testtermin‘

Viel Erfolg!

Gruß

Alex.


CRM-Leitsatz: „Das einzige, was wirklich stört, ist der Kunde!“ :wink:

HI Holger

ist es möglichkeit einen Termin (= z.B. 10 oder 50 Termine) den ein
User an alle anderen User im LAN erstellt hat mit einmal zu
korrigieren bzw. zu löschen. Das heißt, dass die 10 Termine mit einer
einzigen Änderung von alle weiteren übernommen werden.

Da fällt mir spontan SQL oder VBScript ein. SQL ist eleganter. Du
brauchst halt nur ein Kriterium, wodurch du rausfindest, dass es sich um
DEN Termin handelt. Denkbar wäre die Kombination aus Erfassungsbenutzer
und Erfassungsuhrzeit nebst Betreff. Die nimmste als WHERE Statement für
das UPDATE bzw. DELETE. Die Tabelle, um die es da geht, ist bei Terminen
die „cmbt_tm_appointments“.

(Ungetestetes!) Beispiel, um alle vom cRM-Benutzer ‚Maier‘ am 15.05.2008
um 14:56 erstellten Termine mit dem Betreff ‚Testtermin‘ zu löschen:

DELETE
FROM „cmbt_tm_appointments“
WHERE „CreateUser“ = ‚Maier‘
AND „CreateDate“ = CONVERT(datetime, ‚15.05.2008 14:56‘, 104)
AND „Description“ = ‚Testtermin‘

Viel Erfolg!

Gruß

Alex.


CRM-Leitsatz: „Das einzige, was wirklich stört, ist der Kunde!“ :wink:

Hallo Alex,

erstmal Dankeschön, werde ich gleich ausprobieren!

Gruß, Holger

Hallo!

Mist, geht nicht! Verwende folgende SQL- Anweisung:

select „cmbt_tm_appointments“.„ID“
DELETE
FROM „cmbt_tm_appointments“
WHERE „CreateUser“ = ‚Administrator‘
AND „CreateDate“ = CONVERT(datetime, ‚13.05.2008 11:47‘, 104)
AND „Description“ = ‚Das ist ein Test vom 13052008‘

Und bekomme dann diese Fehlermeldung im cRM. Ich starte den SQL- Befehl im cRM über „freie SQL Abfrage“

Fehlermeldung:

Datenbank liefert folgende Rückmeldung

Falscher Syntax in der Nähe des DELETE – Schlüsselwortes.
Zeile 6: Falscher Syntax in der Nähe von ‚)’.

Hilfe

Gruß, Holger

Und bekomme dann diese Fehlermeldung im cRM. Ich starte den SQL- Befehl im cRM über freie SQL Abfrage

Das geht nicht im cRM direkt! Die freie SQL-Abfrage im cRM nur für
Filter gedacht.

Du musst das im Enterprise Manager (MSSQL) bzw im pgAdmin III
(PostgreSQL) machen, und genau die Anweisungen nehmen, die ich verwendet
habe, und natürlich noch die „richtigen“ Werte für die drei Kriterien
eintragen.

Gruß

Alex


CRM-Leitsatz: „Das einzige, was wirklich stört, ist der Kunde!“ :wink:

Schade, gibt es denn keine Möglichkeit dies aus dem cRM zu machen? Wäre ja irgendwie User- freundlicher, Oder?

Viele Grüße
Holger

Und bekomme dann diese Fehlermeldung im cRM. Ich starte den SQL- Befehl im cRM über freie SQL Abfrage

Das geht nicht im cRM direkt! Die freie SQL-Abfrage im cRM nur für
Filter gedacht.

Du musst das im Enterprise Manager (MSSQL) bzw im pgAdmin III
(PostgreSQL) machen, und genau die Anweisungen nehmen, die ich verwendet
habe, und natürlich noch die „richtigen“ Werte für die drei Kriterien
eintragen.

Gruß

Alex


CRM-Leitsatz: „Das einzige, was wirklich stört, ist der Kunde!“ :wink:

Hi Holger,

Schade, gibt es denn keine Möglichkeit dies aus dem cRM zu machen?
Wäre ja irgendwie User- freundlicher, Oder?

Direkte SQL Queries sind NIE User-freundlich, egal aus welcher Anwendung
heraus man sie absetzt. :slight_smile:

Ich gehe davon mal aus, dass es gut ist, dass kein Normalo-Anwender im
cRM ein solches DELETE Statement „mal eben schnell“ absetzen kann. Und
ein Admin hat sicherlich kein Problem damit, den Enterprise Manager
aufzurufen. Ein solcher DELETE „Rundumschlag“ sollte ja auch nicht zur
Tagesordnung gehören. (Wenn doch, dann schreib dir ein VBScript, das per
ADO dieses Statement absetzt, dann biste nur noch ein Doppelklick davon

  • und vielleicht auch von manchem ungewolltem Unheil! - entfernt…)

Gruß

Alex


CRM-Leitsatz: „Das einzige, was wirklich stört, ist der Kunde!“ :wink:

© combit GmbH