+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Serienmails aus CRM 6

Guten Tag zusammen,

ich arbeite gerade daran, für bestimmte Ansprechpartner ein Mailing zusammenzustellen. Ich habe auch schon den SMTP Server soweit konfiguriert und kann problemlos an externe Adressen Mails aus dem CRM heraus versenden. Nun habe ich noch das kleine Ärgernis, daß er beim Mailversand automatisch eine Aktivität anlegt (was ja eine gute Sache ist) und dafür einen Eintrag für das Feld „Kommentar“ braucht - und zwar für jede Mail!
Für meine drei Testmails ist das natürlich irrelevant, aber wenn ich mal 100+ Mails versenden möchte, natürlich mit Wartezeiten zwischen den Mails damit der Provider sich nciht quer stellt, kann ich ja schlecht jemand vor den Rechner setzen, der die Kommentar Eingabe weg-Entert :slight_smile:

Wo kann ich also einen Defaultwert eingeben, der dann für alle Mails ins Feld „Kommentar“ geschrieben wird?

Meine erste Idee wäre über die Ansichts-Eigenschaften der Aktivitäten in die Dokumentenverwaltung und dort bei zusätzliche Feldvorbelegung, aber ich weiß nicht genau wie ich dort beispielweise den Emailbetreff reinpacke und ob das überhaupt der Weg ist.

Hat jemand Erfahrungen hiermit?

Achja, unsere Solution baut auf dem „Large“-Template von combit auf.

Vielen lieben Dank & ein geruhsames Wochenende
Stefan Deutschen

Ich habe noch ein Update:

Ich habe in den Ansichts-Eigenschaften der Aktivitäten in der Dokumentverwaltung unter „zusätzliche Feldvorbelegung“ bei den Typen .msg und .eml folgendes hinterlegt:

Feld Formel
Kommentar <Document_Title>

Damit belege ich automatisch das Kommentarfeld mit dem Betreff der eMail, wenn ich eine Aktivität erzeuge, in dem ich eine Mail-Datei per Drag und Drop ins Aktivitäten Fenster lege - so weit so gut.

Wenn ich nun ein Serienmailing erzeugen will, erscheint trotzdem die Aufforderung, einen Wert für das Feld „Kommentar“ einzugeben!

Reagiere ich mit „Abbrechen“ erhalte ich am Ende die Mitteilung
03.06.2016 15:52:02 «AskString$(„Geben Sie einen Kommentar an“,false)» (#21)
im Fehlerprotokoll, die Mails werden aber versendet und die Aktivität hat im Feld Kommentar den Betreff stehen :slight_smile: Ist das grundsätzlich ein gewolltes Verhalten des Programms @combit?

Guten Morgen

Für eine einfache Protokollierung einer versendeten Mail.
Wenn z.B. aus der Maske „Kontakte“ heraus gesendet wird, kann über das „Auto-Protokoll“ diese Funktion realisiert werden. Hier eine „Aktion“ „eMail“ mit der „Zielansicht“ „Aktivitäten“ erstellen/anpassen und sie dauerhaft oder bei Bedarf auf „aktiv“ setzen.
Bei den Feldern kann folgende Vorauswahl getroffen werden (Vorschlag).
Direction = 2 für die Richtung
DateTime = «LocDate$(now())» «LocTime$(now())» für das Datum
Comment = <Action.TemplateDescription> Beschreibung der Mailvorlage, muss bei der Vorlage eingetragen sein (erst Zeile)
ContactID = für die Verknüpfung zum Kontakt
CompanyID = für die Verknüpfung zur Firma
Responsible = <cRM.User.LoginName> wer hat die Mail versandt
ActivityType = 1 Typ ist Mail

In diesem Fall wird Protokolliert, das an den Kontakt eine eMail versandt wurde, Eintrag bei den Aktivitäten, es wird aber nicht die eMail an sich (eml-Datei) als Aktivität in der Datenbank abgelegt/verknüpft.
Wenn aus einer anderen Maske heraus eMails versandt werden sollen, ist dort die Konfiguration des Auto-Protokolls vorzunehmen.

Ist eine Protokollierung der versendeten eMails mit eml-Datei gewünscht, muss in der Maske „Aktivitäten“ die Dokumentenverwaltung für das Dateiformat eml eingerichtet/angepasst werden.

combit erstellt bei dem versenden von Einzel oder Serienmails eml-Dateien.

Frank Hüppe
Ihr UNIRENT Team

© combit GmbH