+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Scripte unter Windows Server 2008

Hallo,
seit ich auf dem cRM Server Windows Server 2008 installiert habe, funktioniert ein Teil meiner Visual Basic Scripte nicht mehr. Beispielsweise bekomme ich folgende Fehlermeldung:
„Das Objekt unterstützt diese Eigenschaft oder Methode nicht:
Script…blabla zeile so und so
Set oCurrentRecordSeminar = oCurrentRecordSet.CurrentRecordSynchronized“
Woran kann das liegen? Auf einem XP-Clienten, funktioniert das Script nach wie vor einwandfrei.

Hallo,

bekommst du die Meldung nur bei dieser einen Zeile, oder auch in anderen
Scripten an Stellen wo der cRM verwendet wird? In welchem Kontext
(Benutzerkonto) werden denn deine Scripte ausgeführt? Ich vermute evtl, dass
der cRM auf dem Rechner nicht sauber installiert/registriert
(cRM.Application in der Registry prüfen) ist. Gehen denn einfache Scripte
wie bspw. Folgendes:


Dim cRM
Set cRM = CreateObject(„cRM.Application“)

MsgBox cRM.Version

Set cRM = Nothing

„Tobias Rau“ <t_rau@w…> schrieb im Newsbeitrag
news:128376292009124046@combit.net…

Hallo,
seit ich auf dem cRM Server Windows Server 2008 installiert habe,
funktioniert ein Teil meiner Visual Basic Scripte nicht mehr.
Beispielsweise bekomme ich folgende Fehlermeldung:
„Das Objekt unterstützt diese Eigenschaft oder Methode nicht:
Script…blabla zeile so und so
Set oCurrentRecordSeminar = oCurrentRecordSet.CurrentRecordSynchronized“
Woran kann das liegen? Auf einem XP-Clienten, funktioniert das Script nach
wie vor einwandfrei.

Hallo,
danke erstmal für deine Antwort. Fehler bekomme ich leider bei mehreren Scripten und wenn mal kein Fehler kommt, dann friert der cRM ein und ich kann ihn nur noch per Task Manager beenden, so ist es auch bei deinem einfachen Script.
cRM.Application ist eigentlich in der registry eingetragen und ich auch nochmal zur Sicherheit cRM.exe /regserver ausgeführt, hat aber nichts gebracht.

Hallo,

bekommst du die Meldung nur bei dieser einen Zeile, oder auch in anderen
Scripten an Stellen wo der cRM verwendet wird? In welchem Kontext
(Benutzerkonto) werden denn deine Scripte ausgeführt? Ich vermute evtl, dass
der cRM auf dem Rechner nicht sauber installiert/registriert
(cRM.Application in der Registry prüfen) ist. Gehen denn einfache Scripte
wie bspw. Folgendes:


Dim cRM
Set cRM = CreateObject(„cRM.Application“)

MsgBox cRM.Version

Set cRM = Nothing

„Tobias Rau“ <t_rau@w…> schrieb im Newsbeitrag
news:128376292009124046@combit.net…

Hallo,
seit ich auf dem cRM Server Windows Server 2008 installiert habe,
funktioniert ein Teil meiner Visual Basic Scripte nicht mehr.
Beispielsweise bekomme ich folgende Fehlermeldung:
„Das Objekt unterstützt diese Eigenschaft oder Methode nicht:
Script…blabla zeile so und so
Set oCurrentRecordSeminar = oCurrentRecordSet.CurrentRecordSynchronized“
Woran kann das liegen? Auf einem XP-Clienten, funktioniert das Script nach
wie vor einwandfrei.

Hi,

geht das Mini-Script von Friedemann auch nicht?

Gruß

Alex.

Dim cRM
Set cRM = CreateObject(„cRM.Application“)

MsgBox cRM.Version

Set cRM = Nothing


CRM-Leitsatz: „Das einzige, was wirklich stört, ist der Kunde!“ :wink:

Nein, das geht auch nicht. Wenn ich’s ausführe, friert cRM einfach ein und ich kann ihn nur noch per Task Manager beenden.
Grüße,
Tobias

Hi,

geht das Mini-Script von Friedemann auch nicht?

Gruß

Alex.

Dim cRM
Set cRM = CreateObject(„cRM.Application“)

MsgBox cRM.Version

Set cRM = Nothing


CRM-Leitsatz: „Das einzige, was wirklich stört, ist der Kunde!“ :wink:

Hoi,

dann tippe ich auf eine nicht saubere Installation/Registrierung des cRMs.
Hast du das „/regserver“ mit Administratorrechten ausgeführt? Achtung: Unter
Windows Vista ist Admin nicht gleich Admin. Hier musst du darauf achten,
dass auch entweder die UAC deaktiviert ist oder aber du den Prozess für den
Aufruf von „/regserver“ auch „Als Administrator ausführen“ ausführtst; bspw.
cmd.exe

Wenn das nicht hilft bin ich ein wenig ratlos ;(

„Tobias Rau“ <t_rau@w…> schrieb im Newsbeitrag
news:48388762009103048@combit.net…

Nein, das geht auch nicht. Wenn ich’s ausführe, friert cRM einfach ein und
ich kann ihn nur noch per Task Manager beenden.
Grüße,
Tobias

Hi,

geht das Mini-Script von Friedemann auch nicht?

Gruß

Alex.

Dim cRM
Set cRM = CreateObject(„cRM.Application“)

MsgBox cRM.Version

Set cRM = Nothing


CRM-Leitsatz: „Das einzige, was wirklich stört, ist der Kunde!“ :wink:

Hi,
ich muss dich leider enttäuschen, es hat wirklich nichts gebracht. Außerdem habe ich zurzeit übrigens noch folgendes Problem: Manchmal kommt beim Start von cRM nur das Startbild und verschwindet nach einer Zeit wieder, aber der Anmeldedialog kommt nicht. Im Taskmanager wird mir crm.ovl angezeigt, aber ich komm halt nicht rein. Erst nach einem Systemneustart funktioniert es dann wieder. Hängt das vielleicht zusammen?
Grüße,
Tobias

Hoi,

dann tippe ich auf eine nicht saubere Installation/Registrierung des cRMs.
Hast du das „/regserver“ mit Administratorrechten ausgeführt? Achtung: Unter
Windows Vista ist Admin nicht gleich Admin. Hier musst du darauf achten,
dass auch entweder die UAC deaktiviert ist oder aber du den Prozess für den
Aufruf von „/regserver“ auch „Als Administrator ausführen“ ausführtst; bspw.
cmd.exe

Wenn das nicht hilft bin ich ein wenig ratlos ;(

„Tobias Rau“ <t_rau@w…> schrieb im Newsbeitrag
news:48388762009103048@combit.net…

Nein, das geht auch nicht. Wenn ich’s ausführe, friert cRM einfach ein und
ich kann ihn nur noch per Task Manager beenden.
Grüße,
Tobias

Hi,

geht das Mini-Script von Friedemann auch nicht?

Gruß

Alex.

Dim cRM
Set cRM = CreateObject(„cRM.Application“)

MsgBox cRM.Version

Set cRM = Nothing


CRM-Leitsatz: „Das einzige, was wirklich stört, ist der Kunde!“ :wink:

© combit GmbH