+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Programmaufruf aus combit

Hallo,

rufe den Win Explorer mit dem entsprechenden Dateiverzeichnis direkt aus combit auf. Dazu verwende ich folgendes Script:

Dim WshShell, sObjVerzLink, sObjID Set WshShell = WScript.CreateObject("Shell.Application") sObjID = cRM.CurrentProject.ActiveViews.ActiveView.CurrentRecordSet.CurrentRecordSynchronized.GetContentsByName("ObjID") sObjVerzLink = "X:\A-Obj-Info\Alle Objekte\" & sObjID WshShell.Open sObjVerzLink Set WshShell = Nothing
Hat bisher einwandfrei funktioniert. Geht jetzt aber plötzlich nicht mehr.
Ersetze ich die Variable und notiere einen statischen Link,

sObjVerzLink = "X:\A-Obj-Info\Alle Objekte\1234"
geht’s wieder einwandfrei.

Andere Programme funktionieren auch, nur beim Explorer geht’s nicht mehr.

Woran könnte das liegen? Weiß jemand Rat?

Danke und viele Grüße

Robert

Hi Robert,

Füge mal eine „Kontroll“-MsgBox á la

MsgBox ">" & sObjVerzLink & "<"

direkt vor dem WshShell.Open ein. Dann guck mal, ob es das Verzeichnis beim betreffenden Datensatz WIRKLICH gibt. Gibt es da eventuell noch Leerzeichen vorher/nachher? (daher die „Einrahmung“ in ><, damit man das sieht)

Gruß

Alex

Hallo Alex,

danke für die Info. Den String hatte ich schon getestet. Der ist sauber, zumindest was die Leerzeichen angeht.

Komisch ist, dass ich an anderer Stelle das gleiche Script verwende auf ein anderes Feld (Variable), welches nun wieder einwandfrei funktioniert. Das ging auch nicht mehr.

Auch ist es so, dass, wenn das Variablenfeld z.B. leer ist, früher der Explorer eben mit dem übergeordneten Verzeichnis aufgerufen wurde. Jetzt wird er ja gar nicht mehr aufgerufen. Aber eben nur in Verbindung mit der Variablen.

Irgendwie hängt es an dieser Variablen, die er nicht mag. Kann ich die irgendwie „säubern“, also von allen eventuell sichtbaren oder unsichtbaren „Anhaftungen“ befreien?

Danke und viele Grüße

Robert

Hallo Alex,

so plötzlich wie es nicht mehr ging, geht’s jetzt wieder einwandfrei. Ohne jegliche Veränderung.
Freut mich natürlich, aber verunsichert mich auch ein wenig.

Danke und viele Grüße

Robert

© combit GmbH