+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Outlook Kontakte Synchronisieren

Problem mit der Synchronisation von Kontaktdaten

Ich hab über 400 Adressen von Visitenkarten eingescannt und in Outlook übernommen.
Als ich die Adressen Ins cRM übernehmen wollte hat das auch alles soweit geklappt nur…
Jetzt hab ich die Kontaktdaten Und die Firmendaten nacheinander übertragen
Das bedeutet ich hab jetzt knappe 400 neue Firmen und über 400 neue Kontakte, aber keinerlei Verknüpfungen übernommen…

Ist es irgendwie möglich Das die Firmen und Kontakte schon beim einlesen zu Verknüpfen?
z. B. das die Daten in die Tabellen Firmen und Kontakte Paralell übernommen werden.

So und das 2te Problem ist die Synchronisation.
wenn die Daten mal eingelesen sind… Ist es dann möglich sie mit Outlook zu Synchronisieren (damit man die Adressen dann auch auf dem Handy hat)

Bisher hab ich nur die Funktionen importieren und exportieren gefunden.

Würde mich über Tipps Freuen

MFG
Tobias

Hallo!

Outlook hat halt nur eine Ebene für Firma und Ansprechpartner.
Dafür gibt es im cRM die contacts Solution:

[url=http://www.combit.net/Files/CMS/SolutionCenter/SolutionCenter.html

Ansonsten][/url] gibt es für dieses Thema Import von Adressen auch einen Artikel in der Knowledgebase.

Vielen Dank für die schnelle Antwort

dieser Seite ist alles relativ gut beschrieben
jedoch funktionieren die Scripte auf Seite 11 nicht(und um genau die gieng es mir)
Ich hab alles nach Anleitung gemacht aber wenn ich die SQL Abfrage ausführe kommt:
"Meldung 208, Ebene 16, Status 1, Zeile 1
Ungültiger Objektname ‚Contacts‘.
"

Die anderen beiden Lösungen funktionieren auch nicht :frowning:
hat noch jemand ne Idee was ich probieren könnte?

Hi Tobias,

das hängt davon ab, welche Solution du benutzt. Das Script im von dir angesprochenen Whitepaper bezieht sich auf die Medium/Large Solutions, die im cRM6 mitgeliefert werden. Falls du eine cRM5 Solution verwendest, heißen bei dir die Tabellen möglicherweise „Companies“ und „Persons“? Du musst mal in den Ansichteneigenschaften bei den beiden Ansichten nachgucken, in denen bei dir die Firmen und die Ansprechpartner gespeichert werden, was dort als phys. Datenbanktabellenname hinterlegt ist. Die beiden musst du dann entsprechend im Script „einsetzen“. Wenn natürlich auch noch die ganzen Felder bei dir anders heißen, dann musste die halt auch noch entsprechend anpassen.

Tipp vorneweg: „parke“ in einem Hilfsfeld (z.B. namens „OutlookID“) bei jedem Datensatz beim Import noch das Feld aus Outlook. Dann hast du es später bei einer Synchronisation einfach, weil die ID ja „genau das Element in Outlook“ kennzeichnet. (Dann musst du nicht über irgendwelche anderen Schlüsselfelder eine Beziehung zwischen dem cRM- und Outlook-Element herstellen) Genau diese Outlook- kannst du eigtl. auch direkt zusätzlich auch noch den z_ImportFK und z_ImportPK Feldern zuordnen, denn das „ist“ ja genau „das Objekt“ um das es geht und das dann per Query ja auf cRM-Seite dann auch über zwei Ansichten hinweg miteinander verknüpft werden sollen.

Gruß

Alex

vielen dank für den tipp

Ich hab den Fehler gefunden…
man muss den Kompletten Pfad angeben (cRM_DB.dbo.Contacts)
sonst gehts bei mir nicht

Outlook Funktioniert aber leider immer noch nicht so wie ichs brauch.
(ich kann importieren und exportieren und das Verknüpfen geht jetzt dank dem Script auch
jedoch beim Abgleich der Daten hab ich so meine Probleme. Denn egal wie viele Kontaktdaten ich im cRM drin hab es wird max ein Kontakt abgeglichen (und der ist leer)

Hi,

was hast du als Schlüsselfeld angegeben?

Was sagt dir der „Statistiklauf“?

Gruß

Alex

Wenn ich auf Abgleichen gehe und meine einstellungen vorgenommen habe dann kommt folgende meldung

Das Datenbanksystem Liefert Folgende Rückmeldung
23000 Verletzung der Primarykey- Einschränkung ‚PK_Contacts‘.
Ein doppelter Schlüssel kann in das ‚dbo.Contacts‘-Objekt nicht eingefügt werden.
01000 die Aktion wurde nicht durchgeführt

Diese Meldung kommt für jeden Eintrag den ich abgleichen will
Das Ergebnis ist dann ein leerer Eintrag bei den Kontakten.
(aber egal wie viele einträge ich abgleichen will es kommt immer nur eine leere zeile)

Das Schlüsselfeld ist E-Mail (da die Adressen aus Outlook kommen ist das Feld auf keinen Fall leer)
Das ID Feld wird automatisch ausgefüllt und ich übernehme keine IDs von Outlook

ich hab 400 Kontakte abgleichen wollen. Bisher sind ca 300 schon drin.
aber die Meldung kommt bei jedem und das ergebnis ist immer das selbe

Hi Tobias,

die Fehlermeldung besagt, dass er einen Kontakt mit einer ID einfügen will, die es schon gibt. Das klingt danach, als wäre bei deiner Abgleich-Vorlage die „ID“ Spalte von „Kontakte“ mit irgendetwas verknüpft, das darf aber nicht der Fall sein, denn der cRM vergibt die „ID“ selbst (Feldtyp „Datensatz-ID“). Stell sicher das die „Kontakte“ ID mit nichts verknüpft ist.

Wegen den Schlüsselfeldern und den Outlook IDs: wie schon geschrieben, würde ich die Outlook ID irgendwo in einem Feld (NICHT „ID“ vom cRM!) parken und das als Schlüsselfeld nehmen. Das wichtige beim Schlüsselfeld ist ja nicht, dass es nicht leer ist, sondern dass es EINDEUTIG ist. Das ist bei einer email Adresse nicht unbedingt der Fall: Mehrere Ansprechpartner schreiben unter derselben Sammeladresse z.B. info@ oder support@. Oder jemand hat mehrere email Adressen oder die email Adresse ändert sich (soll es geben nach einer Hochzeit oder einem Job-Wechsel). Dann klappt der Abgleich über die email Adresse nicht mehr, denn der cRM kann ja nicht wissen, dass (Outlook, Stand alt) meier@xyz… jetzt aber (cRM, neuer Stand) schneider@xyz… heißt und er diese beiden Elemente miteinander synchronisieren soll. Daher ist email als Schlüsselfeld zu nehmen so eine Sache…

Ansonsten nochmal die Frage nach dem Statistiklauf. :wink:

Gruß

Alex

© combit GmbH