+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Nachrichten-Ablage aus Outlook 2010 funktioniert nicht

Betriebssystem: Windows 7 Proff
MS SQL Server 2005 Express
Installation lokal
Outlook 2010 32-bit
CRM Solution: Medium

Outlook-Addin ist installiert.
Beim Versuch, eine E-Mail mit dem Addin in CRM abzulegen, erhalte ich folgende Fehlermeldung in der Protokolldatei, was ist zu tun?

Einstellungen im Add-In:
Verbindungsdaten: „werden bestätigt“
Suche und Ablage:
Suchansicht: Kontakte
Ablageansicht: Aktivitäten
Feldvorbelegungen: lauft Beispiel im CRM Handbuch

— 03.11.2011 14:57:32 —
Status: Der erstellte Filterausdruck für die Suche konnte nicht ausgeführt werden.
Suchadresse: /o=hosting/ou=exchange administrative group (fydibohf23spdlt)/cn=recipients/cn=e372693313
Betreff: Test-Email
Erhalten am: 03.11.2011
Filter: upper(„Contacts“.„Email“) = upper(N’/o=hosting/ou=exchange administrative group (fydibohf23spdlt)/cn=recipients/cn=e372693313’) OR upper(„Contacts“.„Email2“) = upper(N’/o=hosting/ou=exchange administrative group (fydibohf23spdlt)/cn=recipients/cn=e372693313’)

Da bin in auch schonmal drüber gestolpert: Ich nehme an, dass der Exchange-Server verwendet wird, da hier x.400 Adresse angegeben werden. Hierzu gibt es für das AddIn einen Hilfsbeitrag in der Knowledgebase: KBAD001084
Damit hatte es dann bei mir wunderbar geklappt. Grund scheint zu sein, dass Outlook hier eben mit x.400 Adressen arbeitet. Aber ein normalsterblicher User wird solche Adressen nicht im cRM eintragen ;-).

Hallo und vielen Dank,
das scheint die richtige Spur zu sein, funktioniert aber noch nicht.

Problem mittlerweile eingegrenzt: eingehende E-Mails lassen sich problemlos ablegen.
Ausgehende E-Mails produzieren die Fehlermeldung wie oben beschrieben.

Über den Eintrag in der Knowledgebase habe ich die Folgeverknüpfung angelegt und als „individuelle“ x.400 EMail-Adresse eingegeben: „/o=hosting/ou=exchange administrative group (fydibohf23spdlt)/cn=recipients/cn=e372693313“. Das Feld „Zusatz1“ wird schön gefüllt und auch durchsucht, was ich über das Fehlerprotokoll sehe, aber er findet die Adresse trotzdem nicht.

Was muss ich ggf. am o.g. Eintrag der individuellen x.400 Adresse ändern?

Vielen Dank im voraus.

Hmm, vielleicht einfach nochmal den betreffenden Fehlereintrag aus dem Logfile des AddIns hier posten. Mal sehen ob wir damit das Problem evtl. gemeinsam ausfindig machen können?
Evtl. auch versuchen den im Protokoll enthaltenen Filterausdruck rauskopieren und über ‚Filtern > Allgemein‘ im cRM ausführen - hier dann ggf. versuchen den Filterausdruck logisch und systematisch zu minimieren, um immer nur Teile des Ausdrucks zu testen.

Hinweis: Es muss auch die eigene x.400 Adresse in der Konfiguration des AddIns zusätzlich eingestellt werden.

Jetzt funktionierts!
Herzlichen Dank.

Der entscheidende Hinweis war, die x.400 Adresse in der Konfiguration des AddIns aufzunehmen. Die Folgeverknüpfung habe ich wieder gelöscht, scheint nicht notwendig zu sein.

Ein schönes Wochenende!

Schön, dass es nun funktioniert… aber die Folgeverknüpfung würde ich drinnen lassen. Denn so wird dann bspw. bei der Erfassung von neuen Datensätzen auch gleich eine passende x.400 Adresse geschrieben.

… herzlichen Dank.

© combit GmbH