+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Filterausdrücke bearbeiten

Ich hab da grad ein Brett vorm Kopf … könnte da mal jemand …?

AM-18

Ich möchte einen bestehenden Filterausdruck bearbeiten. Also -> Konfigurieren ->Filterausdrücke … Alt-E bzw. Ändern.

Fenster öffnet sich, ich sehe im unteren Bereich meine Code-Zeilen des Filters. Kann dort Korrekturen vornehmen. Und dann?

Der Dialog bietet nur die Button [Ok] u. [Abbruch].
Bei [Ok] wird aber die Korrektur nicht gespeichert, sondern der Filter durchlaufen gelassen.

Wie zum Himmel speichere ich die Änderung?

Nach einer halben Stunde ärgern habe ich jetzt einen neuen Filterausdruck erstellt, der die von mir gewünschte Änderung beinhaltet. Dabei gibt es dann auch einen Button [Speichern] und alles wird gut. Den alten Filterausdruck habe ich danach grlöscht.
Aber das kann ja nicht der Sinn sein. Bei einem vorgesehenen Editieren des Ausdrucks muß ich doch irgendwie speichern können. Wie gesagt: Brett vorm Kopf. Oder Programm doof ;o)

Hallo!
Im Dialog für Filterausdrücke verwalten gibt es doch oberhalb der Liste verschiedene Buttons.
Der erste von links ist der zum Ändern des Filterausdrucks (Abfrage).

Mfg

Pit Müller

Ja. Dann öffnet sich das Dialogfenster mit Ansichten, Feldern, Verknüpfungen und im unteren Bereich die Codezeilen. Und im unteren Bereich gibt es die Button OKAY und ABBRUCH. Soweit ja erstmal okay.

Konkret geht es hier um einen Filterausdruck, den ich aus der Knowledgebase gefischt hatte (Zusammenstellung Geburtstage für die nächsten x Tage). Zwei Varianten für zwei Ansichten, ansonsten identisch.
Also erstmal nichts Spannendes. Und die Ausdrücke machen jeweils das, was sie sollen.

Beim Ändern (genauer: Versuch des Änderns) passiert aber bei Klick auf OKAY nun folgendes:

  1. Filter für Ansicht_1:
    Das Fenster schließt sich, Neuaufruf bestätigt: Die Editierung ist gespeichert.

  2. Filter für Ansicht_2:
    Der Filter läuft durch. Im konkreten Fall (siehe Bild im Anhang) mit dem Ergebnis „nichts gefunden“, wobei letzeres natürlich wurscht ist. Aber ich kann an der Stelle die Änderungen nicht speichern. Und verstehe halt nicht warum. Ich habe hier nur OKAY (Ergebnis Durchlauf) und ABBRUCH (Ergebnis keine Editierung)

© combit GmbH