+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Fehler 1722 - Installation client.exe (CRM 6)

Hallo Ihr lieben!

ich habe folgendes Problem:

Ich habe das neue Service-Pack für das CRM6 heruntergeladen und durch unseren IT-Administrator auf dem Server installieren lassen. Nun sollte auf jedem Rechner(Client) die Client.exe ausgeführt werden. Für die Installation habe ich alle mit CRM zusammenhängenden Programme geschlossen.

Bei dem Ausführen der Client.exe kann ich nun das CRM6 deinstallieren (es gibt keine andere Auswahlmöglichkeit) und danach die Updates draufspielen. Beim Versuch es zu deinstallieren tritt eine Fehlermeldung „Fehler 1722“ auf.

Kann mir jemand helfen, was hier falsch ist? Ich bin am verzweifeln…

Danke schon mal!

MfG

Hallo Michael,

bei dem Fehlercode wird dir wohl nur combit weiterhelfen können.

Was ich nicht ganz verstehe: Wieso willst du denn auf jedem Client überhaupt das Setup (erneut) ausführen? Wenn du das Service Pack zentral eingespielt hast, dann bist du normalerweise bereits fertig!

Gruß

Alex

Hallo Alex,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Nach einem ausführlichen und teueren Service-Gesprächs mit Combit (vor dem Versuch die client.exe auszuführen) - teilte mir der Ansprechpartner mit, dass die Client.exe auf jedem einzelnen Rechner erneut installiert/upgedatet werden soll…

Dies wollte ich nun machen, was ja leider gescheitert ist. Warum das gemacht werden soll, weiß ich leider auch nicht…

Echt? Das wundert mich jetzt aber, denn die Anleitung zum Einspielen des Service Packs aus dem Service Pack Readme PDF ganz vorne ist ziemlich eindeutig:

[quote]Hinweise zum Einspielen eines Service Packs

  1. Beenden Sie den combit Relationship Manager auf allen Arbeitsstationen.
  2. Beenden Sie alle Anwendungen auf allen Rechnern Ihres Netzwerkes, die mit dem combit Relationship Manager in Verbindung stehen (z.B. eMail Autopilot, address pick-up, etc.).
  3. Stellen Sie sicher, dass eine aktuelle Sicherung Ihres gesamten combit Relationship Manager Installationsverzeichnisses und Ihrer Datenbanken existiert.
  4. Starten Sie nun die Service Pack Installation an einem Client, von dem aus für den angemeldeten Windows-Benutzer voller Zugriff auf das zentrale Installationsverzeichnis des cRM besteht.
  5. Folgen Sie nun den Anweisungen des Assistenten.
  6. Sofern es Clients gibt, bei denen die „Programmdateien lokal installiert“ wurden (entsprechende Option im Client-Setup), so müssen Sie für diese Arbeitsstationen den Vorgang wiederholen.
  7. Das cRM.WebAccess Service Pack muss auf dem Webserver separat eingespielt werden.
    [/quote]

Da steht nirgends was von „Client.exe“, evtl. solltest du da bei combit nochmal nachfragen, was die da in deinem Fall im Zusammenhang mit dem Service Pack gemeint haben.

Ich bleib dabei: Service Pack zentral einspielen und gut ist! :slight_smile:

Gruß

Alex

© combit GmbH