Extrem langsame Generierung der Druckansicht in cRM 11

Wir haben das cRM auf den neuen Server umgezogen und von 10 auf 11 aktualisiert. Soweit haben wir ein Problem, das die Nutzung des Druckvorlagen-Designer (sowie die Generierung der Druckansichten unterschiedlicher Belege – wir nutzen cosmolink ERP Solution) praktisch unmöglich macht – die Druckansicht wird auf den Client-Rechnern mehrere Minuten generiert und ist in Druckvorlagen-Designer auch.

Beim Versuch, eine Dokumentvorschau in Belegen zu öffnen, wird uns die folgende „Bitte warten“-Meldung angezeigt:

Das Problem besteht anscheinend nur in unserer Produktiv-Solution, jedoch nicht in Demo-Solution von cosmolink. Wir haben ca. 130 Benutzervariablen. Könnte das der Grund sein? Wir haben aber das Problem in cRM 10 nicht beobachtet.

Vielen Dank für die Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Roman Reimche

Dies ist ein Fall, den man typischerweise im Support recht schnell zumindest eingrenzen kann, dazu braucht es dann die Erstellung einer entsprechenden Protokolldatei, die Sie dann in den Support Case hochladen. Daher schlage ich vor, dass Sie über


direkt eine Supportanfrage stellen.

Schuss ins Blaue: beim Thema „Serverumzug“ fallen mir sofort nicht (mehr) erreichbare Drucker ein, die aber evtl. bei dem Beleg als Standarddrucker referenziert werden. Dann würde es vielleicht immer erst einen Netzwerk Timeout brauchen, bis Windows unserem Report Generator sagt, dass der Drucker nicht verfügbar ist, bevor es dann „weitergeht“. Aber auch dies würde man im Log sehen.

1 Like

Ich erstelle die Supportanfrage, aber inzwischen möchte ich hier weiteres schreiben, was ich rausfinden konnte. Und das ist: Der Druckvorlagen-Designer funktioniert mit einer normalen guten Geschwindigkeit, wenn man die Demo-Solution von cosmolink öffnet. Auch wenn man dann unsere „problematische“ Druckvorlage öffnet. Andererseits wird „problematisch“ auch die alte originelle Druckvorlage, wo es viel weniger Benutzervariablen gibt, sobald man sie innerhalb unserer problematischen produktiven Solution öffnet.

© combit GmbH