Eingaberegel nachträglich erstellen

Hallo,

ich habe eine Frage zu den Eingaberegeln. Bei uns wurde die IBAN immer als Text mit Leerzeichen eingegeben zur besseren Darstellung. Jetzt möchte ich eine Eingabregel erstellen, die nur die Eingabe von zwei Buchstaben gefolgt von 20 Zahlen erlaubt. Weder Leerzeichen noch sonstiges soll möglich sein.

Meine Frage ist, ob es dann Konflikte mit den bereits eingegebenen Daten gibt, da dort ja Leerzeichen enthalten sind, oder sich die Regel nur auf künftig einzugebene Daten bezieht.

Eine zweite Frage von mir ist, wo ich eine Dokumentation der zu verwendenden Platzhalter finde.

Vielen Dank und beste Grüße!

Thomas

Die Eingaberegel greift in dem Augenblick, in dem in der Eingabemaske ein Datensatz bearbeitet wurde und zwar spätestens wenn er dann gespeichert werden soll. D.h. in dem Fall würde eine syntaktisch inkorrekte (aber schon vorhandene) IBAN dann moniert werden. Wenn Sie die Eingaberegel nicht „erzwingen“ (siehe dortige Option), können die Anwender:innen dann auf „ignorieren“ gehen.

Ich würde empfehlen, die vorhandenen syntaktisch inkorrekten IBANs nachzupflegen, dann haben Sie langfristig Ruhe. Zumindest die Leerzeichen können über „Suchen und Ersetzen“ sehr leicht in einem Rutsch eliminiert werden.

1 „Gefällt mir“

© combit GmbH