+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Datenbankfeld ... Anzahl Zeichen

Verständnisproblem:

Wenn ich in der Struktur ein auf die Länge von fünf Zeichen angelegtes numerisches Feld habe, wieso läßt am_15 bei der Eingabe sechs Zeichen zu?
Die dann auch so im Eingabefeld stehen bleiben, bis der Datensatz gespeichert wird. Dann wird auf fünf verkürzt.

Nun wird sich das sicherlich mit Eingaberegeln klären lassen, trotzdem irritiert mich das.

Was hat es damit auf sich?

  • robert -

Hallo!
Es könnte an der Eingabemöglichkeit für das Vorzeichen liegen :slight_smile:

Mfg

[quote]Es könnte an der Eingabemöglichkeit für das Vorzeichen liegen :-[/quote])

Merci, ja. Tut es.
Ist mir in gestriger Nachtsitzung auch aufgefallen ;o)

Ich hatte nicht realisiert, daß es hier keine unterschiedlichen Feldtypen für Nummern gibt … der Fluch des Älterwerdens: Man setzt manchmal falsche Sachen voraus. Und ich hätte auch zumindest beim Verlassen des Feldes eine Anpassung erwartet (und nicht erst beim Speichern des Datensatzes).

Verständnisfrage:
Den Wert erhält das Feld erst nach Datensatzspeicherung? Konkret: kann ich evtl. fälschlicherweise eingegebene sechs Zeichen schon beim Verlassen des Feldes trimmen und in der Darstellung ändern?

Worum es mir aber letztlich geht:
Eine hochzählende Nummer, einmalig, nicht wechselnd.
Im Prinzip das, wofür die Kundennummer steht. Die aber, wenn ich es richtig lese, nur datenbankübergreifend nutzbar ist.

Wie lösen das andere?

© combit GmbH