+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Daten Import via Abgleich, und VBS script

Hallo!
Ich möchte Daten aus einem CSV-File importieren und mache das bisher mit dem combit Assistent für Daten-Import („Daten -> Importieren mit Abgleich“). Das klappt super, alles verläuft korrekt. Vier-, fünf- und sechsstellige Zahlen wie z.B. „180.000,00“ werden korrekt interpretiert (=180000,00) und entsprechend importiert.
Rufe ich jetzt den selben Import über ein vbs-Skript auf, werden mir diese Zahlen nicht mehr korrekt importiert: Der Trenn-Punkt innerhalb der Zahl wird als Komma interpretiert und somit die komplette Zahl falsch eingelesen, nämlich so: 180,00.

Warum?? Ich greife doch auf den exakt selben Datenimport im combit auf - nur dass er jetzt via vbs-Script aufgerufen wird!!??

Der Datenimrpot in vbs erfolgt z.B. so:
(…)
oRecordSet.Synchronize(CStr(„Datenimport aus CSV“))
(…)

Hat jemand eine Idee?? Ich verzweifele (fast) :wink:
lg. W.

Hi Wolfgang,

das klingt ja seltsam. Führst du das auf exakt dem gleichen Client mit exakt demselben angemeldeten Benutzer (ich will auf dieselben regionalen Ländereinstellungen für Zahlen- und Datumsformate raus) aus (z.B. das Script auf einem Button)?

Wenn ja, riecht das nach 'nem Fall für den combit Support. (Dann müsstest du denen deine Import-Abgleich-Vorlage (.itp) und ne dazu passende Beispiel-CSV schicken.)

Gruß
Alex

Hallo Alex,

Danke nochmals für die schnelle Antwort. Ich habe heute morgen in combit geschaut - ich sehe keine Möglichkeit, noch mehr auf die Regio- und Ländereinstellung einzugehen.
Ich importiere bereits die Datensätze mit

«If(IsNullOrEmpty(Datenfeld),Null(),LocVal(Datenfeld,„de-DE“))»

(Funktioniert ja auch manuell mit dem Assisten für Daten-Import - nur über dem Weg vbs script nicht…)

Am Button, wo ich das Script aufrufe, habe ich keine weiteren Möglichkeiten gesehen, auf das Datenformat bzw. Ländereinstellung einzugehen.

Dazu den Support anrufen, oder wie würdest Du jetzt vorgehen?
Viele Grüße, Wolfgang

Hi,

Du kannst direkt aus dem cRM heraus ne Supportanfrage stellen (Datei > Hilfe >…), musst dein Produkt halt bei combit.net registriert haben (was auch aus dem cRM heraus geht)

Dann schick denen die Importvorlage (itp Datei) und ne Beispiel csv mit 2 Zeilen, die schief laufen. Eventuell hilft auch so ne Protokolldatei vom Vorgang, die kannstemit der cRMwithdebugging.exe oder wie die heißt erstellen, indem du mit der den problematischen Vorgang nochmal durchführst und das debwin.log dann noch dazupackst. Für mich riechts ein bisschen nach Bug, wenn es interaktiv ja geht.

Gruß
Alex

PS: Setz mal den Befehl SetLocale „DE-DE“ vorher ins Script. (evtl das „-DE“ auch weglassen, weiß ich grad nicht. Ändert das was?

Danke Alex, ich habe soeben den Support angefragt und werde berichten :wink:
Viele Grüße! Wolfgang

© combit GmbH