+49 (0)7531 906010| service@combit.net

Bestimmte Tabellen nicht als Datenquellen für Berichte verfügbar

Guten Tag,

wir haben in einem Combit-Projekt mehrere selbsterstellte Tabellen. Ich möchte nun eine Berichtsvorlage erstellen, die unter anderem Daten aus einer dieser Tabellen verwendet.
Nun stelle ich aber fest, dass beim Öffnen von Konfigurieren > Listen/Berichte im „Relationen-Druck konfigurieren“-Dialog nur ein Teil der selbsterstellten Tabellen als Datenquelle verfügbar ist. Genau die, die ich benötige, ist es nicht.
Beim Vergleich der Eigenschaften einer verfügbaren und einer nicht verfügbaren Tabelle fällt mir kein Unterschied auf.
Kann mir jemand die Voraussetzungen nennen, unter denen die Tabellen als Datenquellen ausgewählt werden können?

[Moderator-Hinweis: Thema aus ‚List & Label‘ verschoben]

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Sandner

Hallo!
Gibt es für jede der erstellten Tabellen eine ensprechenden Ansicht im cRM?
Wenn ja, ist diese Ansicht per Relation mit der Ansicht verbunden, in der der Druck gestartet wird?

Gruß
Pit

Hallo Pit,

danke für die Antwort.

Ja, jede der Tabellen ist eine Ansicht im cRM (hätte Ansichten schreiben sollen statt Tabellen, tut mir leid).
Im speziellen Fall hier geht es um einen Sofortbericht, den ich erstellen möchte. Der Druck wird also nicht aus einer Ansicht heraus gestartet, außer ich verstehe das mit den Ansichten falsch.

Um ein bisschen zu erläutern, was ich vorhabe.
Grundsätzlich habe ich eine Ansicht, aus der ich die ganzen Daten für den Sofortbericht beziehe. Es gibt hier aber einen Quirk: eine bestimmte Berechnung innerhalb des Berichts ändert sich, abhängig von einem bestimmten Wert aus einer anderen Ansicht. Beispielsweise, wählt der Benutzer „Hund“ aus, werden im Bericht zwei Werte addiert, wählt er „Katze“ aus, werden sie multipliziert.

Gruß
Andreas

Hi Andreas,

jeder Bericht/Druck wird erstmal grundsätzlich aus einer Ansicht heraus gestartet und alle dort im aktuellen Filter enthaltenen Datensätze ausgegeben/verwendet. Dann kann man in dem Bereicht davon ausgehend auch noch „Unterberichte“ (siehe „Berichtscontainer“ im Druckvorlagen-Designer) einfügen, und zwar für alle Ansichten die 1:N (N:M) mit der „aktuellen“ Ansicht verknüpft sind.

Klassisches Beispiel: Alle Firmen, darunter dort dann alle Ansprechpartner und darunter dann alle Aktivitäten jeweils unterhalb des Ansprechpartners.

Das ganze funktioniert alles innerhalb der Relationen-Hierarchie, die in deiner Solution herrscht.

AUSGEGANGEN wird aber immer von einer konkreten Ansicht und den dortigen Datensätzen (Seriendruck und Sofortberichte) bzw. dem dort gerade aktuellen Datensatz (Einzeldruck).

Rest findest du im combit CRM Handbuch unter „Ausgabe mit Druckformularen“.

Gruß
Alex

Hallo Alex,

ok, jetzt verstehe ich, wie das funktioniert. Der Sofortbericht wird der Ansicht zugeordnet, die geöffnet ist, wenn man ihn erstellt. Das muss man wissen. Danke für die Erklärung.

Gruß
Andreas

© combit GmbH