Anordnung Ansichten ... Speichern?

crm-13 basis
Im Prinzip speichert das Programm ja die Anordnung der Fenster, also die Reihenfolge der angezeigten Reiter. Nun habe ich im Normalfall davon nur zwei … also eher übersichtlich. Trotzdem oder vielleicht grad deshalb finde ich es ziemlich irritierend, dass bei Aktionen, die programmintern das Schließen einer Ansicht benötigen, die danach automatisch wieder geöffnete Ansicht sich hinten einreiht.

Läßt sich das irgendwie beeinflussen?

Das kann ich so mit cRM 11 nicht bestätigen bzw. nachvollziehen: An den Stellen, an denen die Anwendung die aktuell offenen Ansichtenfenster „zwischendurch“ schließt und dann wiederherstellt (sie tut dies übrigens wenn, dann grundsätzlich für alle Fenster, nicht nur für ein spezifisches Fenster), zum Beispiel während Sie die Ansichteneigenschaften einer bestimmtem Ansicht bearbeiten, werden bei mir die Fenster auch in der Reihenfolge wiederhergestellt, wie sie zuvor geöffnet waren. Selbst dann, wenn ich vorher die Reihenfolge der Tabs noch per Drag & Drop extra mal komplett umgeordnet habe.

„Irgendwas“ muss da in Ihrem Szenario noch anders sein… :thinking:

Was hab ich oben geschrieben? crm-13?
Bin ich meiner Zeit ja weit voraus …
Natürlich 11.003

Ausgangssituation:

grafik

Oben im Menue ->Datei … um bspw. den Papierkorb anzusehen.

Nach dem Schließen des Papierkorb-Fensters …

grafik

Das mit dem Papierkorb nur deshalb, weil es mir da als letztes aufgefallen war.
Nun ist das, wie gesagt, alles nicht weiter tragisch. Aber doof ist es irgendwie trotzdem … ;o)

Und ich muss mich nochmals korrigieren … es geht um eine Ansicht. Der zweite Reiter ist der Kalender.

OK, das erklärt den Unterschied. „Info-Zentrale“ und „Termine & Aufgaben“ sind (intern) „besondere“ Fenster. Wir checken das gelegentlich.

© combit GmbH